Startseite zum Kontaktformular zum Menü

Mundart in der Schule

Alle Infos zu unserem alemannisch- schwäbischen Angebot für Schulen

Aktuelles

„Alemannisch gschwätzt un gsunge“
Auf der Landesgartenschau in Neuenburg findet am Donnerstag, 09.06.2022 ab 19:30Uhr, eine große MundART-Nacht statt.
Zwei bekannte Künstler Duo's präsentieren den schönen, alemannischen Dialekt in seiner ganzen Vielfalt, mal lustig mal tiefgründig, oft beides gleichzeitig..........mehr Infos
1. alemannischer Poetryslam - "Wie d Schnure gwachse isch"!
D Muettersproch Gsellschaft un de Naturpark Südschwarzwald, veranstalte s erstmol e alemannische Poetryslam. Es isch de Versuch, nebe de bekannte Mundartwettbewerb, emol ebbis Neues z probiere. Mir freue uns uf vieli Bewerbunge. Als musikalische Gäst begrüße mir d Knaschtbrüeder us Schopfheim. De ganz Obend wird von SWR4 mitgschnitte un später gsendet. Do simma dabei.....mehr Infos
Poschtversand
mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

Kurz drvor!

Meyer, Otto
Alli Johr, do goht's "drgege",
d Fasnet meint mr mit dem Schpruch;
jetz heißt's dr Endschpurt anilege-
mr sin scho in dr letschte Wuch!
Di greschte Fiirtig schtehn bevor,
die muaß mr eifach halte -
do sin drbi mit Hüt un Hoor
di Junge wie di Alte!
D Fasnetszit, die gfallt doch alle -
im Häs, im Frack un mit Krawättli;
uf dr Schtroß un in dr Halle -
e farbig Bild in Dorf un Schtädtli!
NomoI gherig Narretei,
jinger kunnt mr nit drzua;
am Äschermittwuch isch's vrbei -
un schliaßlig het mr dno aü gnua!

Februar 2003

Jetz Mitglied were!

Mit 21,- Euro im Johr bisch debi! So wirsch ä echts Mitglied vo de Muettersproch-Gsellschaft un duesch unsri gliebti Sproch am Läbe halde.
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli