Startseite zum Kontaktformular zum Menü

Mundart in der Schule

Alle Infos zu unserem alemannisch- schwäbischen Angebot für Schulen

Aktuelles

„Alemannisch gschwätzt un gsunge“
Auf der Landesgartenschau in Neuenburg findet am Donnerstag, 09.06.2022 ab 19:30Uhr, eine große MundART-Nacht statt.
Zwei bekannte Künstler Duo's präsentieren den schönen, alemannischen Dialekt in seiner ganzen Vielfalt, mal lustig mal tiefgründig, oft beides gleichzeitig..........mehr Infos
1. alemannischer Poetryslam - "Wie d Schnure gwachse isch"!
D Muettersproch Gsellschaft un de Naturpark Südschwarzwald, veranstalte s erstmol e alemannische Poetryslam. Es isch de Versuch, nebe de bekannte Mundartwettbewerb, emol ebbis Neues z probiere. Mir freue uns uf vieli Bewerbunge. Als musikalische Gäst begrüße mir d Knaschtbrüeder us Schopfheim. De ganz Obend wird von SWR4 mitgschnitte un später gsendet. Do simma dabei.....mehr Infos
Poschtversand
mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

Ä ganz Schtiller

Potratz, Margarete
Mi Nochberi, grad so schräg gegenüwer
kummt als emol zuem Kaffee zue mir rüewer.
No wurd vun dem un jenem babbelt,
näweher, gueti Sache gschnabbelt.
Si sait, ich mueß als grad e-wenig rus,
ich halt’s d’heim näwe dem Kaib nit us. 

Mich haltet der doch total für dumm
un meckert dauernd am Ässe rum.
Bi dem derf ich rein gar nix sage,
den due ich noch zuem Deifel jage.
Was hesch doch du für ä schtiller Mann,
so einer wott ich halt au gern han. 

Was hab ich no gsait, du liäwi Zit,
so schtill isch der jo au widder nit.
Ich will mich jo grad nit beschwäre,
aber den sottsch emol bim Ässe höre.

September 2003


Mehr Gedichte von Potratz, Margarete

Jetz Mitglied were!

Mit 21,- Euro im Johr bisch debi! So wirsch ä echts Mitglied vo de Muettersproch-Gsellschaft un duesch unsri gliebti Sproch am Läbe halde.
Ameldeformular

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli