Startseite zum Kontaktformular zum Menü

Mundart in der Schule

Alle Infos zu unserem alemannisch- schwäbischen Angebot für Schulen

Aktuelles

„Alemannisch gschwätzt un gsunge“
Auf der Landesgartenschau in Neuenburg findet am Donnerstag, 09.06.2022 ab 19:30Uhr, eine große MundART-Nacht statt.
Zwei bekannte Künstler Duo's präsentieren den schönen, alemannischen Dialekt in seiner ganzen Vielfalt, mal lustig mal tiefgründig, oft beides gleichzeitig..........mehr Infos
1. alemannischer Poetryslam - "Wie d Schnure gwachse isch"!
D Muettersproch Gsellschaft un de Naturpark Südschwarzwald, veranstalte s erstmol e alemannische Poetryslam. Es isch de Versuch, nebe de bekannte Mundartwettbewerb, emol ebbis Neues z probiere. Mir freue uns uf vieli Bewerbunge. Als musikalische Gäst begrüße mir d Knaschtbrüeder us Schopfheim. De ganz Obend wird von SWR4 mitgschnitte un später gsendet. Do simma dabei.....mehr Infos
Poschtversand
mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

De Messebsuech

Heizmann, Helmut
I war uf de Mess-
nit wil i ebs bruch,
au nit wegem Streß-
nit wil i ebs suech; 

mol nur so, zum Gugge,
i loß mer do Zit.
Bim Schiebe un Drucke
triffsch ase viel Lit. 

Was isch denn hit los,
gits ebs umesunscht?
Die schiebe mi blos-
ebbis z’ sähn wär e Kunscht. 

I rett mi ins Bierzelt,
find au glich e Platz,
hätt gern glich e Bier b’stellt-
doch alles fir d’ Katz. 

„Sie miin erschd do dribbe
e Bong hole gehn,
fir den wird do hibbe
dann ’s Bier usgähn.“ 

Was, nomol zwei Schlange,
des verläb i nit,
na bin i halt gange;
des wars dann fir hit.

September 2002
Heizmann, Helmut

Mehr Gedichte von Heizmann, Helmut

Jetz Mitglied were!

Mit 21,- Euro im Johr bisch debi! So wirsch ä echts Mitglied vo de Muettersproch-Gsellschaft un duesch unsri gliebti Sproch am Läbe halde.
Ameldeformular

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli