Startseite zum Kontaktformular zum Menü

Mundart in der Schule

Alle Infos zu unserem alemannisch- schwäbischen Angebot für Schulen

Aktuelles

„Alemannisch gschwätzt un gsunge“
Auf der Landesgartenschau in Neuenburg findet am Donnerstag, 09.06.2022 ab 19:30Uhr, eine große MundART-Nacht statt.
Zwei bekannte Künstler Duo's präsentieren den schönen, alemannischen Dialekt in seiner ganzen Vielfalt, mal lustig mal tiefgründig, oft beides gleichzeitig..........mehr Infos
1. alemannischer Poetryslam - "Wie d Schnure gwachse isch"!
D Muettersproch Gsellschaft un de Naturpark Südschwarzwald, veranstalte s erstmol e alemannische Poetryslam. Es isch de Versuch, nebe de bekannte Mundartwettbewerb, emol ebbis Neues z probiere. Mir freue uns uf vieli Bewerbunge. Als musikalische Gäst begrüße mir d Knaschtbrüeder us Schopfheim. De ganz Obend wird von SWR4 mitgschnitte un später gsendet. Do simma dabei.....mehr Infos
Poschtversand
mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

Äschermigde

Bernauer, Ralf
De Grind isch leer
un trotzdem schwer,
de Hals isch gruusig gretzig.
‘S isch nint meh so
as wiä vorher,
vorbi goht’s a de Metzig.

Z’mols merksch,
es isch de Krach wo fehlt,
die Ruäh holt di vum Sockel
vu sellere wirsch
jetz selber g’strählt:
„Wa warscht au fir en Jockel?“

Die bunte Bändili
un‘s Stroh
vermatsched mit em Schnee,
es hät ä End
un du bisch froh,
‘s war bleed un doch au schee.

No i de Ohre
schellet’s, pfieft’s,
will schier gar nit verstumme,
un doch din Buuch
langsam begrieft’s:
„Die Fasnet isch jetz umme!“
 

März 2011


Mehr Gedichte von Bernauer, Ralf

Jetz Mitglied were!

Mit 21,- Euro im Johr bisch debi! So wirsch ä echts Mitglied vo de Muettersproch-Gsellschaft un duesch unsri gliebti Sproch am Läbe halde.
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli