Startseite zum Kontaktformular zum Menü

Mundart in der Schule

Alle Infos zu unserem alemannisch- schwäbischen Angebot für Schulen

Aktuelles

Mensch und Medizin
Wer möchte bei einer Umfrage mitmachen?mehr Infos
Sprachtagung Alemannisch
"Alemannisch: Eigenschaften, Möglichkeiten, Grenzen"mehr Infos
Sebastian-Blau-Preis
Im Jahr 2022 für Filmemacher*innen, auch aus dem alemannischen Sprachraum.mehr Infos


Des gfallt mir Alemannische Wörter

Impressum | Datenschutz

Gedichte

E Narr

Geugelin, Hansfrieder
E Larve un e Narrechappe
e buntes Chleid un Sambaschlappe
e Muul voll Witz, Geist un Humor
so stellt me sich e Narr halt vor.
Als Narr duet mänke sich entfalte
für das er do un dört wird g’halte,
denn Narre gits e ganzes Heer
un an dr Fasnecht gar no mehr.

E Narrelebe isch doch bunt,
daß jede uf si Rechnig chunnt
un stoht em d Narrechappe guet
no brucht er scho ke neue Huet.

Doch nit e jedi Narrechappe
dient an dr Fasnecht als Atrappe,
denn Narre findsch du s ganze Johr
un isch bigoscht am End no wohr.

Februar 1999
Geugelin, Hansfrieder

Mehr Gedichte von Geugelin, Hansfrieder

Mitglied werden

Nu nit debii? Dann aber flott! Jetzt mitmache und Mitglied were! So findsch uns
mehr Infos

So findsch uns

Muettersproch-
Gsellschaft
Hansjakobstr. 12
79117 Freiburg
eMail

Immer debii

un uffem laufende!
Abonnier unser
Infoposcht
Nejigkeitebriäfli